Demokratie und Ich

Ein künstlerisch-edukatives Projekt zur kritischen Medienvermittlung und zum politischen Engagement in einem postkommunistischen Land


Partizipatives Fanzine; 14,8 x 21 cm;
mit Sára Bodor, Fruzsina Csutorás, Anna Frech, Eszter Gerse, András Gombás, Gréta Güth, Csenge Hajdú, Hanna Horváth, Huong Quan Thi Thu, Anna Kocsis, Emese Kovácsik, Boglárka Lutz, Júlia Masa, Alexa Mészáros, Lilien Nagy, Vivien Nemes, Nóra Orbán, Borbála Pál, Emese Váradi; 2021; Risograph Technik; In cooperation with Zichy Mihály Iparművészeti Szakgimnázium és Kollégium, Karinthy Frigyes Gimnázium, Hurrikan Press, Mai Manó House




Zsófia Puszt
Supervisor / Betreuer*in: Claudia Hummel

Demokratie und Ich ist ein künstlerisch-edukatives Projekt zur kritischen Medienvermittlung und zum politischen Engagement in einem postkommunistischen Land ist. Das Projekt realisierte ich mit Schüler*innen aus zwei ungarischen Gymnasien zwischen Februar und Juni 2021. Das Ziel war es, ein partizipatives Fanzine zum demokratischen System zu produzieren. Ausgehend von dem Gedanken des österreichischen Forschungsprojekts Making Democracy, dass Demokratie im Alltag „gemacht“ (Rajal/trafo. K/Marchart/Landkammer/Maier 2020.) werden muss, untersuche ich in dem Projekt und in der Masterarbeit die Fragen: Wie kann Demokratie in einem postsowjetischen Land im Alltag „gemacht“ werden? Was denken Jugendliche heute über Demokratie und die Grundwerte der modernen Demokratie?Die Reflexion und die Ergebnisse des Projektes zeigten, dass die künstlerische Bildung zur Demokratie in einem postsowjetischen Land notwendig ist. Eine kritische und offene Diskussion ist eine unabdingbare Voraussetzung für die Vermeidung radikaler, autokratischer Regime. Die Diskussion muss auch durch Medienbildung geleistet werden, da die visuellen Kommunikation einen immer größeren Einfluss bekommt.



Zsófia Puszt, 1993 in Budapest, Ungarn geboren, studierte an der Universität Kaposvár(BA) und an der Universität der Künste Berlin (MA). Sie ist tätig als Kunstvermittlerin und Fotografin. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt auf kritischen Medienvermittlung für unterschiedliche gesellschaftlichen Gruppen, insbesondere aber für Kindern und Jugendlichen. Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt auf Printmedien und digitalen Medien. Sie interessiert sich besonders für gesellschaftlichen Strukturen im Digital.

zsofiapuszt.com

Read More